AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Diese allgemeine Geschäftsbedingungen beschreiben das Vertragsverhältnis zwischen einem Kursteilnehmer und der Kochschule MedienHafen Roa Scheerer GmbH (nachfolgend: Kochschule MedienHafen genannt)

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bei allen Buchungen zu bestehenden Kochkursen der Kochschule Medienhafen. Für gesonderte Veranstaltungen gelten die dem jeweiligen Angebot / Bestätigung / Vertrag zugrunde liegenden Vereinbarungen.

Anmeldungen / Vertragsschluss

Die Darstellung unserer Kochkurse in unserem Internetauftritt beinhaltet lediglich eine Aufforderung an den Kursteilnehmer zur Abgabe eines Vertragsangebotes.

Indem der Kursteilnehmer eine Anmeldung absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des § 145 BGB ab. Der Kursteilnehmer erhält eine Bestätigung des Empfangs der Anmeldung per E-Mail.

Der Vertrag mit der Kochschule MedienHafen kommt zustande, wenn wir das Angebot des Kursteilnehmers innerhalb von 3 Werktagen nach Absenden der Anmeldung schriftlich oder in Textform annehmen. Maßgeblich ist insoweit der Zeitpunkt des Zuganges der Annahmeerklärung beim Kursteilnehmer. Werktag ist jeder Kalendertag, der nicht Sonntag oder bundesweit geltender gesetzlicher Feiertag ist.

Eine Anmeldung ist über das Anmeldeformular auf unserer Internetseite www.service@kochschule-medienhafen.de oder telefonisch unter Tel.: 0211 / 95 770 774 durchzuführen.

Der Kursteilnehmer muss innerhalb von 3 Werktagen nach Erhalt der Bestätigung, evtl. Abweichungen an die Kochschule MedienHafen weitergeben. Nebenabreden, die den Leistungsinhalt erweitern, sind nur durch die schriftliche Bestätigung durch die Kochschule im MedienHafen verbindlich.

Die Kursdauer und die Kursinhalte sind den jeweiligen Informationen zum Kochkurs zu entnehmen.

Zahlungsbedingungen

Die Kursgebühr ist nach unserer Zahlungsaufforderung mit Verwendungszweck innerhalb von 5 Werktagen auf das Konto der Kochschule MedienHafen zu zahlen. Erst dann gilt der Kurs als gebucht. Die Bankdaten entnehmen Sie bitte der Anbieterkennzeichnung.

Eine Teilnahme an einem Kochkurs ist nur möglich, wenn die komplette Kursgebühr mind. 14 Tage vor dem Kurstag bezahlt ist.

Nach Zahlungseingang der Kursgebühr auf das Bankkonto der Kochschule MedienHafen erhält der Kursteilnehmer einen Voucher (Zahlungsbestätigung) per E-Mail oder per Post.

Preise

Alle Preise der Kochkurse verstehen sich als Endpreise (inkl. der gesetzlich gültigen MwSt.) in Euro.

Gutscheine

Die Gültigkeit eines erworbenen Kursgutscheins mit einem bestimmten Gutscheinwert, ist ab Ausstellungsdatum begrenzt auf ein Jahr. Die Einlösung / Anmeldung eines Gutscheins / Gutscheincodes ist zu jedem Kochkurs möglich, sofern der Kochkurs nicht vollständig ausgebucht ist oder nicht stattfinden kann. Eine Anmeldung mit dem Gutscheincode erfolgt über das Buchungsformular in unserer Internetseite. Für die Verbindlichkeit der Anmeldung gelten die in Punkt 2 genannten Bedingungen. Eine Barauszahlung eines Gutscheins ist nicht möglich.

Eine Differenz zwischen Gutscheinwert und Kursgebühr muss vor Kursbeginn laut Zahlungsaufforderung mit dem zugehörigen Verwendungszweck überwiesen werden bzw. wird nach stattgefundenem Kochkurs erstattet.

Schäden

Die Teilnahme an einem Kochkurs erfolgt auf eigene Gefahr. Körperliche Verletzungen oder Schäden, sowie Schäden an Kleidung oder sonstigen, eingebrachten Gegenständen trägt jeder Kursteilnehmer selbst.

Bei Kochkursen mit minderjährigen Kursteilnehmern haften die Eltern.

Die Haftung der Kochschule Medienhafen ist auf Schäden beschränkt, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Der Kursteilnehmer haftet persönlich für die durch ihn beschädigte Einrichtungen und Gegenstände in der Kochschule MedienHafen. Der Kursteilnehmer haftet für Schäden und Unfälle, die direkt durch ihn, an anderen Kursteilnehmern gegenüber entstanden sind. Die Haftung gegenüber den Kursteilnehmern für Unfälle, Verluste und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt die Kochschule MedienHafen nicht.

Jeder Kursteilnehmer verzichtet gegenüber der Kochschule MedienHafen, den Mitarbeitern der Kochschule MedienHafen sowie evtl. Beauftragten auf alle Ersatzansprüche im Zusammenhang mit dem gebuchten Kurs oder der Veranstaltung.

Der Kursteilnehmer hat darauf zu achten, dass die zweckentsprechende Kleidung zum Kochen getragen wird. Eine Schürze wird gestellt.

Gesundheit

Bei ansteckenden Krankheiten jeglicher Art oder nicht fachgerechten und hygienisch verbundenen Wunden und / oder Verletzungen ist die Teilnahme an einem Kochkurs nicht möglich.

Allergien müssen bis spätestens 5 Werktagen vor Kurstag der Kochschule MedienHafen schriftlich mitgeteilt werden.

In der Kochschule MedienHafen werden Induktionsherde verwendet. Es kann zu Problemen mit Herzschrittmachern kommen.

Änderung / Stornierung / Kursübertragung / Umbuchung

a) Änderung
Die Kochschule MedienHafen behält sich kurzfristige Änderungen vor. Sollten bestimmte Kochstoffe am Kurstag nicht verfügbar sein, werden diese gegen vergleichbare Produkte ausgetauscht. Eine kurzfristige Änderung des Kursleiters bzw. Kochdozenten ist möglich. Sollten Kurstermine nach eigenem Ermessen auf einen anderen Termin verschoben oder ganz abgesagt werden, wird die komplette Kursgebühr zurückerstattet. Alle weiteren Ansprüche bei eventuellen Absagen von Kursen, sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Da eine Mindestteilnehmeranzahl von 10 Personen notwendig ist, behält sich die Kochschule MedienHafen das Recht vor, einen Kochlehrgang abzusagen. Eventuell gezahlte Kursgebühren werden erstattet, auf einen anderen Kochkurs angerechnet oder nach Wunsch in Form eines Gutscheins erstattet.

b) Stornierung

Stornierungen sind schriftlich per Post oder per E-Mail an die Kochschule MedienHafen zu richten. Als Tag der Stornierung gilt das Eingangsdatum der E-Mail oder der Poststempel.

Eine schriftliche Stornierung ist bis 28 Tage vor Beginn des Kochkurses kostenlos möglich. Danach werden fällig:

c) Kursübertragung

Ist es einem Kursteilnehmer persönlich nicht möglich an einem gebuchten und bezahlten Kochkurs teilzunehmen, kann von ihm eine Ersatzperson gestellt werden. Dies muss schriftlich, per E-Mail oder telefonisch der Kochschule MedienHafen mitgeteilt werden. Die Ersatzperson ist namentlich zu benennen.

d) Umbuchung

Möchte ein Kursteilnehmer einen Kurs umbuchen und an einem anderen Kurs zu einem anderen Termin teilnehmen, so ist es möglich, vorausgesetzt in dem gewünschten Kochkurs sind noch Plätze frei.

 

Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung ab 13. Juni 2014

Bei der Buchung eines Kochkurses handelt es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung. Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht für solche Dienstleistungen kein Widerrufsrecht.

Verschiedenes

Auf das Vertragsverhältnis zwischen der Kochschule MedienHafen und dem Kursteilnehmer sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sofern der Kursteilnehmer Verbraucher ist, bleiben die nach dem Recht des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, zum Schutz des Verbrauchers anzuwendenden gesetzlichen Regelungen und Rechte, von welchen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf, von dieser Vereinbarung unberührt. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

Düsseldorf, Mai 2016